EvKG Westhofen-Abenh
Gottesdienst aktuell
Gottesdienste
Gruppen & Kreise
ABENHEIM
WESTHOFEN
Gemeindebrief
Kirchenvorstand
Chöre, Flöten, Orgel
Posaunenchor
Kindertagesstätte
Kinderkirchennachm.
Konfirmanden
Unsere Kirchenorgel
Kirchenrenovierung
Kirchenhistorie
Kontaktadressen
So finden Sie uns!
Archiv
Impressum
Sitemap


 

AUS UNSERER GEMEINDE   

NEU AUF DER HOMEPAGE 

                           (Hier finden Sie aktuelle  Änderungen der Letzten 14 Tage)                              

- aktuelle Gottesdienste bis 31.12.16

- Neuer Gemeidebrief Dez.16, Jan.-Feb.17

- Kirchenrenovierung Ziele-Kosten-Zeitplan

- Kita Termine 2017


      

  Pfarrbüro im Pfarrhaus Altbachgasse 1.  

 Öffnungszeiten des Pfarrbüros:  

  Dienstag: 14 – 16 Uhr; Freitag: 10 – 12 Uhr 

 

 

Das Pfarrbüro ist ab dem 29. November

bis 10. Dezember 2016 geschlossen.

 


 

 

TelefonSeelsorge:          Wie gut, dass jemand da ist.


Die Ökumenische TelefonSeelsorge Rhein-Neckar ist ein Gesprächs-, Beratungs- und Seelsorgeangebot für alle Menschen in Lebenskrisen und belastenden Situationen. Sie ist gebührenfrei erreichbar unter den bundeseinheitlichen Rufnummern 0800-111 0 111 und 0800-111 0 222 – anonym und rund um die Uhr – oder als TelefonSeelsorge im Internet über Chat- bzw. Mail-Beratung. Den Dienst am Telefon bei der TelefonSeelsorge Rhein-Neckar mit Sitz in Mannheim ermöglichen zurzeit ca. 150 gut ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Wir suchen für die im November beginnende Ausbildungsgruppe neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Ausbildungskurs findet, über die Dauer von anderthalb Jahren, in der Regel wöchentlich abends und an mehreren Wochenenden statt. Der Informationsabend bietet Gelegenheit, sich über die Möglichkeiten und Bedingungen der Ausbildung zu informieren. Wir freuen uns, wenn Sie sich für Ausbildung und Mitarbeit interessieren.

 

 

 

 

 

Wie bitte ?! Schon wieder Weihnachten?


So abgedroschen es auch klingen mag: Wo ist denn nur
schon wieder die Zeit geblieben?


Wir leben durch das Jahr: Familie, Beruf, Hausarbeit, ein
paar Sternstunden sind sicherlich dabei gewesen, Feiern mit
Freunden… Aber wo ist das ganze Jahr so schnell hin?


Vor Weihnachten wird das Gefühl, dass die Zeit zwischen den Fingern zerrinnt besonders spürbar. So vieles ist noch zu tun. Dabei soll der Advent eine besinnliche Zeit sein: Muße und innere Vorbereitung auf Gottes Ankunft auf Erden. Andächtig werden. Warten, dass das kleine Kind uns wieder in seinen Zauber mit hineinnimmt. Das Kirchenjahr schenkt uns immerhin vier lange Wochen für die Vorbereitung auf das Fest. Bedächtig zünden wir am Adventskranz eine Kerze nach der anderen an. – Kirchliche Tradition aus alter Zeit… Ob das heute noch funktionieren kann? Oder geht das Besinnliche schlicht und einfach an unserer Wirklichkeit vorbei?


Der Mensch braucht Muße und Zeit, zumindest ein klein wenig, um genießen zu können. Große Feste beginnen zuerst im Kopf. Nicht nur all die Vorbereitungen, Einkäufe und die Organisationen brauchen Zeit. Es muss noch ein wenig Raum bleiben, um sich darauf freuen zu können, um Lust und Spaß an der Sache zu bekommen. Die Stimmung entsteht vor allem im Kopf.


Mir geht es manchmal so, dass mir die Lust schwindet, wenn ich merke, dass es immer beim Alten bleibt und wenn wieder alles in ein bestimmtes Korsett passen muss. Dann mag ich gar nicht erst anfangen. Klar, vieles muss auch einfach so sein wie immer – sonst wird es nicht echt: der Adventskranz mit roten Kerzen, der große hell leuchtende Tannenbaum in der Kirche, gutes Essen, schöne Musik. Selbstverständlich gibt es in diesem Jahr wieder die Festgottesdienste. Das ist Ehrensache für mich als Pfarrerin.

Aber dazwischen – bei allen Ritualen gibt es doch noch Luft. Raum für Fragen:


         Wie will ich dieses Jahr Weihnachten feiern? Worauf habe ich Lust?
        Und was würde mir gut tun?


Ich persönlich finde: gerade wir als Kirchengemeinde können uns diese Frage mal wieder stellen. Was machen wir? Was lassen wir? Was passt zu uns? Und vor allen Dingen: Worauf haben wir Lust? Im Gespräch mit Westhofenern suche ich nach Ideen und neuen Möglichkeiten:

     Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kaffeetrinken im Gemeindehaus an Heiligabend?           ab  15 Uhr?

     Oder lieber eine gemeinsame Feier in den Abend hinein?

In meiner Heimatgemeinde ist es guter Brauch, dass sich die an Weihnachten heimkehrende Jugend nach dem Nachtgottesdienst an Heiligabend zum Glühwein vor der Kirche trifft. Wäre das auch etwas für Westhofen? Wer würde mitmachen?


Ich würde mich unheimlich freuen, wenn Sie mich mal ansprechen. (Übrigens: unser Kirchenvorstand ist auch zu fast allen Späßen bereit… Wir lieben es einfach, wenn Sie sich einmischen!)

Schon wieder Weihnachten? – Ja, Gott sei Dank! Doch gehen wir es unverkrampft an – und machen wir das draus, worauf wir Lust haben!

 

Gott sei Ihnen Nahe mit seinem Segen,
Ihre Pfarrerin Lilli Agbenya


Ihre Pfarrerin Lilli Agbenya

 

Gemeindebrief  Dez 2016, Jan.-Feb. 2017 

 

Aus dem Inhalt:

----------------------------------------------------------------

Pfarrerin Lilli Agbenya 3
Weihnachten kommt schneller als man denkt... 5
Kircheninnenrenovierung 6
Erntedank-Gottesdienst 11
Besondere Gottesdienste 11
Ein Vorsatz zum Neuen Jahr 12
Neues von den Seebachfröschen 13
Kleine Künstler 13
Qualitätsentwicklung 14
Das Kita Team der „Seebachfrösche“ Dienstjubiläen 15
Kinder-Kirchen-Nachmittag Westhofen 17
Wieso hat die Kirche eigentlich die Chance,
eine unserer KiTas zu betreiben? 18
Posaunenchor 19
Chöre - Flöten - Orgel 20
Motetten Chor 20
Flötenquartett 20
Collegium Vokale 21
Abenheim 22
Gemeindetreff 22
Kartoffelfest 22
Kinder-Kirchen-Nachmittag 23
Tannenbaum aufstellen 24
Konfirmanden 24
Wir begleiten Menschen in unserer Gemeinde 25
Gottesdienste Dezember 2016-Januar-Februar 2017 26
Aus der Nachbargemeinde 29
Regelmäßige Treffen 30
Kontakte und Adressen 31

 

         

 Hier finden Sie uns :

 

  

Die Gottesdienste in Abenheim werden im Alten Schulhaus (Museum Abenheim)

gegenüber der katholischen Kirche (Adresse: An der Kirche) gefeiert.

 

   

  

 


Top

Evangelische Kirchengemeinde Westhofen | ev.kirchengemeinde.westhofen@ekhn-net.de